24.01.2024 | Lesezeit: 5 Minuten | 681 Ansichten

Unser Antrieb bei unseren Produktentwicklungen: wenn es nichts Vergleichbares am Markt gibt, dann entwickeln wir eben selber eine Lösung, die unseren Ansprüchen gerecht wird. Weil es in der Vergangenheit keine Halterungen und Stelen auf dem freien Markt gab, die den Kundenanforderungen und unserem Servicegedanken entsprachen, haben wir auch im Bereich der Halterungen und Stelen begonnen, eigene Lösungen zu konzeptionieren.

Seit mehr als 20 Jahren sind wir mit unterschiedlichsten Lösungen für Touch-Displays am Markt vertreten. Dabei setzen wir die Anforderungen und Wünsche unserer Kunden als Rund-um-Wohlfühlpaket um. Das beginnt mit der Beratung und Konzeption, geht über die Umsetzung bis hin zu langjähriger Full-Service-Betreuung, wenn gewünscht.

 

 

 

Produktentwicklung aus dem Blickwinkel unserer Kunden

Ein Kunde aus dem Bereich Point of Sale beispielsweise weiß genau, wie der Bildschirm in oder an seinem Regal platziert werden soll. Wir bringen uns mit unserer Expertise ein, beraten den Kunden hinsichtlich etwaiger Standortbegebenheiten und was es dabei zu beachten gilt. Vor allem aber behalten wir die Halterungen beim Thema Service im Blick: Eine schnelle und einfache Montage ist bei uns Voraussetzung. Auch bei einer Umplatzierung oder einem Servicefall soll eine Demontage und Wiederinstallation schnell und unkompliziert möglich sein – ohne, dass jedes Mal das komplette Warenregal ausgeräumt werden muss. Das spart Zeit und somit auch das Geld des Kunden, und schont zudem noch die Nerven des Merchandise, der den Umbau vornimmt.

Vorrangig haben wir uns deshalb im Bereich Point of Sale auf eine magnetische Befestigung der digitalen Touch-Displays konzentriert. Das macht die Montage kinderleicht und die Magnete sorgen für einen sicheren sowie zuverlässigen Halt.

Bei der Konzipierung unserer Halterungen achten wir auch darauf, dass so wenig Regalfläche wie möglich verdeckt wird. Diese ist bekanntlich teuer und rar. Aus diesem Grund haben wir eine Halterung entwickelt, die über die Preisschiene hinausragt und die Ware wie gehabt im Regal hinter dem Monitor platziert werden kann. Dabei werden die Laufwege nicht beeinträchtigt. Durch die Anbringung des Tablets wird die Aufmerksamkeit der Kunden auf das Produkt gelenkt und gleichzeitig bleibt die volle Regalfläche nutzbar.

Wandhalterungen und Unterputzmontagerahmen für einfache und schnelle Installation

Gerade in öffentlich zugänglichen Bereichen ist das Thema Vandalismus leider sehr präsent. Um unsere Geräte bestmöglich davor zu schützen, haben wir entsprechend stabile und langlebige Wandhalterungen konzipiert. Das Metallschutzgehäuse der Wandhalterung ist durch eine Mehrfachverriegelung und ein integriertes Sicherheitsschloss diebstahlsicher. Kabel werden im Inneren der Halterung geführt, sodass diese nicht sichtbar und auch die Geräteschnittstellen von außen nicht zugänglich sind.,

Bei der Entwicklung der Wandhalterungen stand für uns eine einfache Montage und eine ansprechende Optik im Vordergrund. Denn die zweiteilige Wandhalterung für Geräte bis zu 32‘‘ ist für die Ein-Mann-Montage konzipiert. Dabei wird die Rückwand der Halterung an der Wand befestigt, während das vordere Teil der Haltung von uns schon direkt am Gerät montiert und so ausgeliefert wird. Vor Ort muss das Infodisplay dann nur noch eingehangen und an den Strom angeschlossen werden.

Dabei bieten unsere stabilen Wandhalterungen noch weitere Vorteile: Da diese mit dem Gebäude fest verbunden sind, können unsere digitalen Infodisplays in die Gebäudeversicherung aufgenommen werden. Ein Gerät mit einer Unterputzhalterung zum Einlassen in die Wand ist zudem verstärkt gegen Vandalismus geschützt.

Insbesondere bei der Planung eines Neubaus oder einer Gebäudesanierung bieten sich Unterputzhalterung an, da  damit Medientechnik nach der finalen Montage plan mit der Wand abschließen. Verfügbar ist die Unterputzhalterung derzeit für unsere 32‘‘-Geräte.

Nachhaltigkeit durch Langzeitverfügbarkeit

Bei Consumer-Geräten ändern sich mit jedem neuen Modell auch die äußeren Abmaße. Wir hingegen legen großen Wert darauf, dass die Maße unserer Medientechnik über Jahre hinweg gleichbleiben. Da wir die Herstellung unserer Tablets selbst steuern, können sich unsere Kunden sicher sein, dass bei einem Gerätetausch nach einigen Jahren Halterungen, Stelen und Wandhalterungen weiterhin genutzt werden können. Das spart gleich doppelt Kosten: Es fallen keine Neuanschaffungskosten für passende Halterungen an und auch die Montage geht schnell von der Hand.

Ein Kundenbeispiel aus der Praxis

Für unseren Kunden hagebau haben wir eine spezielle Halterung für das Farbauswahlcenter entwickelt. Hier wird den Kunden in der Farbabteilung die Möglichkeit geboten, die Wandfarbe nicht nur als Farbkärtchen zu sehen, sondern in einem virtuellen, mit Möbeln eingerichteten Raum. Das gibt erste Eindrücke, wie die Farbe im Raum und im Zusammenspiel mit der Einrichtung wirkt und dient so als Entscheidungshilfe. Die Wunschfarbe wird unter den in der Halterung integrierten Scanner gehalten, dieser erfasst die Farbe und gibt diese im virtuellen Raum als farbige Wand wieder. Das Besondere hier: der Scanner ist in der Halterung des Displays verbaut und die Farbkarten lassen sich passgenau in die Halterung einschieben. Dadurch ist sichergestellt, dass das Farbkärtchen im richtigen Winkel und Abstand vom Scanner erfasst und die Farbe entsprechend korrekt erkannt und virtuell dargestellt wird.

Neben Halterungen haben wir auch einige Stelen für die Befestigung unserer Displays von 10‘‘ bis 43‘‘ entwickelt. Unsere GKT-Stele beispielsweise ist geeignet für 32‘‘- und 43‘‘-Geräte. Diese kam unter anderem für unseren Kunden Globus als Recruiting-Lösung zum Einsatz: So befindet sich in allen Globus Baumärkten in Deutschland und Luxemburg ein 43“ Terminal auf der GKT-Stele. Auf dem Tablet erhalten interessierte Kunden Informationen zu offenen Stellen im jeweiligen Markt und zu Ausbildungsmöglichkeiten bei Globus Baumarkt.

Nach Abstimmung kann die Stele in den Corporate-Identity-Farben des Kunden foliert werden. Zusätzliche Anbauteile wie beispielsweise Prospekthalterungen sind ebenfalls umsetzbar.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Lassen Sie uns gern ein Like da oder teilen Sie unseren Artikel auf folgenden Kanälen:

Das könnte Sie auch interessieren

Februar 6, 2024

Case Study Log+Key

Case Study
Januar 24, 2024

Stelen und Halterungen

Blog
Dezember 5, 2023

Die Nr. 1 für Medientechnik

News
November 27, 2023

Retail Media

Blog
November 23, 2023

KI im Einzelhandel

Blog